KKND EXTREME DOWNLOADEN

Geschwindigkeit ist das absolut entscheidende Moment dieser Mission, man darf keine Sekunde trödeln! Ist hier alles platt gemacht kann man dann mit dem Angriff auf den nördlichen Teil der Mutantenbasis gewinnen. Da man aus westlicher Richtung recht bald auch von starken Fahrzeugen der „Symmetriker“ attackiert wird sollte man hier verstärkt Verteidiger postieren. Arbeiten Sie sich langsam hoch indem Sie stets genügend Einheiten zur Verteidigung neu produzieren und bei etwas Luft weiter Aufrüsten bzw. Sollte man nur noch ein Ziel zu vernichten haben und schon die feindliche Posten in Reichweite sein, empfiehlt es sich einfach rücksichtslos möglichst viele Einheiten gegen den Tanklaster zu schicken und nur die Einheiten direkt andere Feind attackieren zu lassen, die die Distanz zum eigentlich Ziel aufgrund der geringen Geschwindigkeit, nicht mehr überbrücken könnten Skorpione und Kampfelefant.

Name: kknd extreme
Format: ZIP-Archiv
Betriebssysteme: Windows, Mac, Android, iOS
Lizenz: Nur zur personlichen verwendung
Größe: 57.44 MBytes

Erledigen Sie dann verbliebene, einzelne Feinde und die kleine Verfolgertruppewas meist nicht schwer ist, da diese total auf die Konvoifahrzeuge fixiert sind. Vor allem die Spinneneinheit leistet mit dem mächtigen Geschütz wertvolle Hilfe, so dass man alsbald das Gefängnis zerstört haben wird, so dass der Kommandeur wieder in Ihrer Hand ist. Recht bald wird es aber auch recht ruhig werden, denn man wird nur noch wenige Angreifer abwehren müssen, die erst nach einiger Zeit herbeikommen. Ziel ist die Klanhalle mit dem Anführer davor, den man jedoch irgendwie nicht direkt als Ziel markieren kann. Ist diese erst mal vernichtet, muss nur noch der Anführer umgelegt werden und schon ist es gut….

Zunächst sollte man die Verteidiger nach Westen hin ausrichten und den Bereich im Süden etwas erkunden.

kknd extreme

Während die Raketenwerferinfanteristen den Bohrturm kkne rücken die Heckenschützen weiter Richtung Westen vor, wo sie in der feindlichen Basis im Wald leichtes Spiel haben. Hast du denn einen funktionierenden Deutschpatch erstellt? Verschmelzen Sie die beiden zu zwei neuen Gruppen, jeweils einem Heckenschützen- und einem Raketenwerfer-Trupp.

Wehren Sie sie jedoch erst mal nur ab und sichern Sie sich noch die Ölquelle im Südosten.

  ZONK TON KOSTENLOS DOWNLOADEN

Krush, Kill ’n’ Destroy

Attackieren Sie daher nach Möglichkeit auch noch von Süden her. Da die meisten Angriffe im Süden erfolgen, sollte man hier über den Norden selbst attackieren, so dass man nicht einer feindlichen Angriffstruppe in die Arme läuft.

Retten Sie den Kommandeur. Attackieren Sie zunächst Produktionsgebäude und führen Sie am besten auch noch von Süden her Einheiten heran. Sammeln Sie die Einheiten bei dem Ölloch und verteidigen Sie dieses bis man weitere Einheiten nach führen kann.

KKnD – Krush Kill ´N Destroy [Kultloesungen]

Nach den ersten recht heftigen Angriff wird man vor allem im Westen und eher selten im Osten attackiert werden. Tausende von Spielebegeisterten xetreme hier schon eine Zeitlang eine virtuelle Heimat gefunden. Sobald die Verteidigung dann recht gut aufgestellt ist, wird meist auch die erste Ölquelle schon versiegen, so dass man schnellstens auch nach Norden vorrücken sollte, wo man eine dritte Quelle findet. Hat man alle wichtigen Ziele erledigt wird einem per Pfeil angezeigt, dass man nun wieder in Richtung des Startpunktes marschieren kann.

Aus beiden Richtungen werden bald erste, aber recht harmlose Angriffe erfolgen. Da man die ersten Minuten noch unbehelligt bleibt kann man das Startbudget direkt für ein weiteres Kraftwerk und das Forschungszentrum ausgeben, das auch direkt Maschinenschuppen und Vorposten um mindestens zwei Stufen hoch rüstet.

KKnD – Krush Kill ´N Destroy

Navigation Hauptseite Themenportale Zufälliger Artikel. Nein, ich hab die spiele nur vollständig zerlegt für mein remake kknd-game. Lassen Sie einige Späher den Bereich nach Norden hin erkunden, damit man von dort erfolgende Angriffe frühzeitig erkennen und durch Truppenverlagerungen abwehren kann.

Vielen Dank mein Freund, das weiss ich zu schätzen.

kknd extreme

Errichten Sie den Bohrturm und dann noch einige Verteidigungsgebäude mit deren Unterstützung man dann dort auftauchende feindlichen Truppen recht gut und früh dezimieren kann! Nach Norden hin sollten einige einzelne Einheiten das Ölloch überwachen und feindliche Transportversuche unterbinden. Praktisch sind vor allem die Raketentürmevon denen man zwei oder drei im Südwesten installieren sollte, da dort die meisten Angriffe erfolgen wenn man sich im Norden still verhält.

  DDR HYMNE KOSTENLOS KOSTENLOS DOWNLOADEN

Inhaltsverzeichnis

Fahren Sie stattdessen wie schon in der vorigen Mission Richtung Osten, wo man etwa in der Kartenmitte eine brauchbare Fläche zum Basisbau findet. Extrsme ist das Ende der Welt! Diese muss jedoch erst mal über die schmale Brücke stattfinden, was sehr ärgerlich sein kann.

Ihr Inhalt muss von einem Moderator oder einem anderen Mitarbeiter genehmigt werden, bevor er angezeigt wird. Schaffen Sie ihn aus dem unmittelbaren Kampfbereich und attackieren Sie dann die weiteren Basisgebäude. Hat man die Angreifer jedoch erst einmal vernichtet, ist der Süden komplett gesäubert, so dass man nur noch eine Verteidigungslinie nach Norden hin errichten muss.

kknd extreme

Setzen Sie dann unbedingt jeden gewonnenen Tropfen Öl schnell in weitere Einheiten oder Verteidigungsanlagen um nach Westen hin eher Gebäude und nach Süden hin reichen eigentlich meist einige Einheitendenn der Feind wird gerade im Westen bald einige fette Angriffe starten.

Dort findet man einen kleinen Posten der „Symmetriker“. Die nördliche Brücke stellt daher aus meiner Sicht die einfachere Angriffsroute dar, da man hier alle Einheitentypen über den Fluss bringen kann, dafür aber auch mit der extrreme Brücke direkt an den eigenen Gebäude zurechtkommen muss, wobei hier seltsamerweise selbst die Riesenkrabben gut rüber kommen.

Unter den knapp 60 Kriegern, Fahrzeugen und Gebäuden finden sich jedoch keinerlei Luft- oder Wassereinheiten, es lässt sich im höchsten Technologielevel allenfalls ein Bombardement anfordern, das allerdings teuer und mit einer langen Wartezeit verbunden ist.

Dank genügend finanziellen Mitteln ist es dann nur noch Routine weitere Einheiten auszuheben und den Feind restlos zu tilgen…. Lassen Sie die Eskorttruppe dann vormarschieren und alle herbei kommenden Feinde erledigen.

Eine Mission, bei der man gut koordinieren muss und auch etwas Glück benötigt.